Orientalische Tanzschule
                                                   Tanz &  Bewegungskunst

Sozialpädagogische Angebote

Die Orientalische Tanzschule Mia Luna bietet individuell abgestimmte Einheiten für verschiedene Zielgruppen, insbesondere im Kontext „Jugendarbeit und Schule“ für Schüler*innen (Mädchen wie Jungen) oder Gruppen unter sozialpädagogischer Leitung. Teil der kreativen und pädagogischen Arbeit ist es, die Beweglichkeit und das eigene Körpergefühl zu fördern. Damit gelingt es den Tanzenden völlig neue Ausdrucksmöglichkeiten zu finden. Hemmungen zu überwinden, den Körper zu entdecken, das eigene Ausdrucksrepertoire zu erweitern, Entfaltung der Persönlichkeit, Förderung und Stärkung von Respekt vor sich selbst und dem Gegenüber und Erweiterung sozialer Kompetenzen sind wichtige Bausteine und Ergebnisse der Arbeit.

Für unsere sozialpädagogischen Projekte ist Tanzen das Instrument, die Technik. Tanzen ist das Medium, durch das eine Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit oder ein kommunikativer Austausch in der Gruppe angeregt werden soll. Wir zielen in unseren Projekten auf eine Balance zwischen Körperwahrnehmung, Fitness und Persönlichkeitsbildung des Einzelnen, auf einen sozialen Prozess in der Gruppe bis hin zur künstlerischen Form mit Aufführung vor Publikum.

Tanzen gilt als eine der ältesten Möglichkeiten, sich auszudrücken. Es ist eine darstellende Kunstgattung, eine Sportart, eine Therapieform oder einfach ein Gefühlsausdruck. Der orientalische Tanz vermittelt ganzheitlich die Lust an der Bewegung zur Musik. Körper, Geist und Seele werden aktiv angesprochen.

Der orientalische Tanz baut Brücken zwischen den Kulturen und spricht in seiner Vielfältigkeit sowohl Mädchen als auch Jungen an. Durch eine sehr individuelle und flexible Gestaltung der pädagogischen Einzel- oder Gruppenarbeit sprechen wir auch Kinder und Jugendliche an, die sich erst mal nicht für Tanz interessieren.

Die Zielgruppe unseres Angebots sind unter anderem Kinder und Jugendlichen unterschiedlicher kultureller Diversität, mit Entwicklungsverzögerungen und oder Problemen im Bereich der Körper- und Selbstwahrnehmung. Die Auseinandersetzung mit dem eigenen Selbstbild ist dabei essenziell.

Mit Schule und anderen Kooperationspartnern (JaS, Schulsozialarbeit, Jugendarbeit, Jugendhilfe etc.) arbeiten wir gerne zusammen.

Unsere sozialpädagogischen Angebote:

Gerne erstellen wir ein individuelles Angebot für Sie, bitte stellen Sie eine Anfrage.




 
 
 
 
Instagram